Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

24. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb

 
Rund 2.700 Feuerwehrleute und 1.300 Jugendfeuerwehrleute waren vom 27. und 28. Juni 2014 bei den Leistungsbewerben dabei. Die Bewerbe der aktiven Gruppen wurden in Welsberg, das Zeltlager der Jugendgruppen und der Jugendbewerb in der Sportzone von Taisten abgehalten.
Rund 2.700 Feuerwehrleute und 1.300 Jugendfeuerwehrleute waren vom 27. und 28. Juni 2014 bei den Leistungsbewerben dabei. Die Bewerbe der aktiven Gruppen wurden in Welsberg, das Zeltlager der Jugendgruppen und der Jugendbewerb in der Sportzone von Taisten abgehalten. Die Teilnehmer kamen aus Südtirol und ungefähr zwei Drittel als Gäste, aus dem Trentino, Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien und der Schweiz. Die Feuerwehren von Welsberg und Taisten sowie der Bezirksverband Oberpustertal haben die Organisation und Umsetzung des Bewerbes gewährleistet.
Die Bewerbseröffnung fand am Freitagnachmittag statt. Der Einmarsch der Fahnenabordnungen, einiger Bewerbsgruppen, der Bewerter und der Musikkapellen Welsberg und Taisten führte durch das Zentrum zum Hauptplatz von Welsberg. Der Bürgermeister Albin Schwingshackl und der Landesfeuerwehrpräsident Wolfram Gapp richteten dort ihre Grußworte an die Anwesenden und eröffneten die Bewerbe.

Jugendlager
Die 96 Jugendgruppen mit rund 1.300 Jugendlichen und Jugendbetreuern schlugen bereits am Freitag ihre Zelte in Taisten auf und wurden vom Betreuungszug des Weißen Kreuzes bestens versorgt. Am Samstagabend feierte Pfarrer Johann Oberhammer die Heilige Messe im Jugendlager in Taisten. Das Jugendlager ist sicherlich ein wichtiger Bestandteil eines jeden Bewerbes. Es werden neue Kontakte geknüpft und es wird den Jugendlichen auch gezeigt, dass ohne Kameradschaft und ohne gegenseitigen Respekt kein Zusammenleben so vieler Personen auf engem Raum möglich ist.

Bewerbe
Am Freitagnachmittag und den ganzen Samstag war auf den Sportplätzen Welsberg und Taisten auf zwölf Bahnen ein reibungsloser Ablauf der rund 600 Starter gewährleistet. Für die Bewertung standen 120 Bewerter zur Verfügung. Während die Gästegruppen die Südtiroler Bewerbe dafür nützten um sich am internationalen Leistungsniveau zu messen, ging es heuer für die Südtiroler aktiven und Jugendgruppen auch um verschiedene Qualifikationen für internationale Bewerbe. Die besten Jugendgruppen haben sich für den Bundesjugendfeuerwehrleistungsbewerb 2014 in Tamsweg (Salzburg) und die Internationalen Jugendfeuerwehrleistungsbewerbe 2015 des CTIF qualifiziert. Außerdem gelten die Bewerbe in Welsberg als Qualifikation für die Bundesfeuerwehrleistungsbewerb 2016 des Österreichischen Feuerwehrverbandes in Graz (Steiermark) wo Südtirol voraussichtlich zehn aktive Bewerbsgruppen entsenden kann. 

Schlussveranstaltung
Bei der Schlussveranstaltung konnte Landesfeuerwehrpräsident Wolfram Gapp neben den Teilnehmern und Bewertern auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter auch Landesrat Arnold Schuler, Landesrätin Martha Stocker, Landesrätin Waltraud Deeg, Senator Hans Berger, Bürgermeister Albin Schwingshackl, zahlreiche Feuerwehrfunktionäre aus dem ganzen Land und hochrangige Feuerwehrfunktionäre aus dem Trentino, Österreich, Deutschland, Slowenien, Kroatien und der Schweiz
Die Grüße der Landesregierung und der Südtiroler Bevölkerung überbrachte der Landesrat Arnold Schuler. Landesfeuerwehrpräsident Wolfram Gapp dankte den organisierenden Feuerwehren von Welsberg und Taisten mit ihren Kommandanten und allen Mithelfern, den Bewerbsleitern Hubert Silgoner und Ernst Haspinger, dem Landesjugendreferenten Peter Volgger und dem Bewerterstab für die vorbildliche Organisation und Abhaltung der Bewerbe. Unter großem Applaus wurden die Sieger in den einzelnen Kategorien prämiert. Mit dem Einholen der Bewerbsfahnen wurde die Veranstaltung offiziell abgeschlossen.
24. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb
24. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb
24. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb
24. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb
< Zurück zur Liste

Sirenensignale
 
Feuerwehren im Einsatz
Georeferenzierte Karte  
Feuerwehrdienst in Südtirol  
Aktuelles & News  
Feuerwehrzeitung  
Downloads  
Brandschutzbeauftragte
Informationen  
Kurse & Veranstaltungen
 
Links
 
Split Payment / Sonstiges
 
Kurse & Veranstaltungen
 
  Brandschutzkurse
  Feuerwehrlehrgänge
  Feuerwehrtage
  Leistungsbewerbe/Abzeichen
  Sonstige Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen im Überblick
 
 



 
 
© 2016 Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols www.lfvbz.it Impressum Cookies Sitemap Links
 
Brauereistraße 18 I-39018 Vilpian (BZ) Tel. +39 0471 / 55 21 11 Fax +39 0471 / 55 21 22
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing