Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Bezirksfeuerwehrtag Untervinschgau

 
Am Samstag, 1. April 2017 wurde in Kortsch der Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Untervinschgau abgehalten und auf das Jahr 2016 zurück geblickt.
„Wir brauchen euch, wir sind stolz auf euch und wir danken euch, denn ihr geht für uns sprichwörtlich durchs Feuer.“ So brachte Bürgermeister Dieter Pinggera am 1. April beim Bezirksfeuerwehrtag der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Untervinschgau seine Anerkennung und Wertschätzung den Wehren gegenüber zum Ausdruck.

Der Bezirksfeuerwehrpräsident Thomas Tecini blickte auf 2016 zurück und wartete mit Zahlen und Daten auf. Im Feuerwehrbezirk Untervinschgau leisten derzeit 809 Wehrleute aktiven Dienst: 790 Männer und 19 Frauen. Den 6 Jugendgruppen gehören insgesamt 57 Mitglieder an. Zusammen mit den Ehrenmitgliedern (82), Mitgliedern außer Dienst (130), unterstützenden Mitgliedern (74) und Mitgliedern 65+ (9) kommt eine Gesamtmitgliederzahl von 1.156 zusammen.

Im Vorjahr wurden die Wehren zu 48 Brandeinsätzen (1.454 Stunden) und 226 technischen Einsätzen (4.496 Stunden) gerufen. Es gab 8 Fehlalarme. Für Brandschutz und Ordnungsdienste wurden 3.617 Stunden geleistet, für Übungen bzw. Aus- und Weiterbildung 16.531. An der Landesfeuerwehrschule in Vilpian haben 287 Wehrleute verschiedene Kurse besucht. Auch auf die Aus- und Weiterbildung im Bezirk blickte Thomas Tecini zurück, so etwa auf das Dreikönigsseminar und die Atemschutzleistungsprüfung, sowie auf Bewerbe und sportliche Tätigkeiten.

Über die Tätigkeit der Jugendgruppen informierte der neue Bezirksjugendreferent Patrick Breitenberger. Bezirksinspektor Hans Telser gewährte einen detaillierten Einblick in Großübungen und Einsätze des vergangenen Jahres. Landesrat Arnold Schuler hob in seinen Grußworten den Stellenwert des Ehrenamtes hervor und die Bereitschaft der Wehrleute, sich freiwillig in den Dienst des Nächsten zu stellen. Worte des Dankes und der Anerkennung überbrachten auch Landesfeuerwehrpräsident Wolfram Gapp, Landesjugendreferent Peter Volgger, Klaus Obwegeser (Vizepräsident des Feuerwehrbezirks Obervinschgau), Klaus Wellenzohn (BRD Schlanders) und Daniel Platzgummer, Sektionsleiter des Weißen Kreuzes Schlanders.

Für 10 Wehrmänner lag für 40-jährige Mitgliedschaft das Verdienstkreuz in Gold bereit: Konrad Prantl (Galsaun), Karl Wielander (Galsaun), Erich Rechenmacher (Kastelbell), Manfred Ladurner (Goldrain), Oswald Tanner (Morter), Kurt Tappeiner (Göflan), Josef Wielander (Göflan), Hubert Flora (Schlanders), Johann Telser (Sonnenberg) und Bernhard Tumler (Eyrs).

@dervinschger.it
Bezirksfeuerwehrtag Untervinschgau
Bezirksfeuerwehrtag Untervinschgau
< Zurück zur Liste

Nächste Termine
Apr 1
Bezirksfeuerwehrtag
 
 
 



 
 
© 2017 Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols www.lfvbz.it Impressum Cookies Sitemap Links
 
Brauereistraße 18 I-39018 Vilpian (BZ) Tel. +39 0471 / 55 21 11 Fax +39 0471 / 55 21 22
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing