Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Brandgefahren und Brandverhütung im Haushalt

 
Die Feuerwehren in Südtirol werden jährlich zu rund 1.400 Bränden alarmiert, wobei ein Drittel bis die Hälfte davon in Haushalten entsteht. Brände entstehen häufig infolge von kleinen Ursachen und aus Unachtsamkeit. Durch richtiges Verhalten kann man Brände verhüten und im Brandfall Schäden verringern. Deshalb ist ein Grundwissen zum Brandschutz für alle Menschen notwendig.
Florian Mair hat mit Direktor Dr.-Ing. Oberhollenzer ein Interview zum Thema „Brandschutz im Haushalt“ geführt, welches am Samstag, dem 31. Jänner 2015 in der Tageszeitung Dolomiten erschienen ist. Ein kurzer Film zu den Brandgefahren in der Küche und den Gefahren einer Fettexplosion wurde gedreht und kann mit angeführtem Link geöffnet werden.
Brandgefahren und Brandverhütung im Haushalt
< Zurück zur Liste

Sirenensignale
 
Feuerwehren im Einsatz
Georeferenzierte Karte  
Feuerwehrdienst in Südtirol  
Aktuelles & News  
Feuerwehrzeitung  
Downloads  
Brandschutzbeauftragte
Informationen  
Kurse & Veranstaltungen
 
Links
 
Split Payment / Sonstiges
 
Kurse & Veranstaltungen
 
  Brandschutzkurse
  Feuerwehrlehrgänge
  Feuerwehrtage
  Leistungsbewerbe/Abzeichen
  Sonstige Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen im Überblick
 
 



 
 
© 2016 Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols www.lfvbz.it Impressum Cookies Sitemap Links
 
Brauereistraße 18 I-39018 Vilpian (BZ) Tel. +39 0471 / 55 21 11 Fax +39 0471 / 55 21 22
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing