Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Technik

 
Die Technikabteilung des Landesverbandes ist in den Bereichen EDV, Funk und Alarmierung tätig. Das Betreuen der Landesatemschutzwerkstatt und die Instandhaltung der Gebäude und Anlagen sind ebenfalls Teil des Aufgabenbereiches.
EDV
Dieser Bereich wird stetig umfangreicher. Er umfasst die Administration des Internetauftritts und der eigenen EDV-Systeme sowie die Bereitstellung und Weiterentwicklung verschiedener Software-Anwendungen und Dienste für die Freiwilligen Feuerwehren wie z.B. Webanwendungen, Webmail etc.

Funk
Das Funknetz, bestehend aus den Funkzubringern, dem Sprechfunk- und Alarmierungsnetz und der landesweiten Sirenenalarmierung, ist mit der Alarmierungssoftware der Landesnotrufzentrale verbunden. Das Funknetz erfordert laufende Wartung, die vom Landesverband koordiniert und von Fachfirmen durchgeführt wird. Die Online-Überwachung der Zubringer, der Sende- und Empfangsanlagen der Bezirksfunknetze und der Funksirenensteuerung ermöglicht in der Regel, Funktionsstörungen rechtzeitig zu erkennen und zu beheben.

Atem- und Körperschutz

Die Landesatemschutzwerkstatt (LAW) hat die Aufgabe, die Atemschutzgeräte und Atemluftflaschen der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols instand zu halten. (ca. 2.300 Atemschutzgeräte, 7.000. Atemluftflaschen). Die Atemluftfüllstationen in den Bezirken werden ebenfalls von der LAW betreut, damit die erforderliche Atemluftqualität gewährleistet ist. Die LAW bietet zudem den Bezirksatemschutzprüfern logistische und technische Unterstützung. Bei der Abhaltung der Feuerwehrlehrgänge werden immer wieder die Dienstleistungen der Landesatemschutzwerkstatt benötigt.

Feuerlöscher
In der Feuerlöscherwerkstatt erfolgt die Wartung und die Füllung der Feuerlöscher, welche im Rahmen der Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule benötigt werden. Ebenso wird die Wartung der eigenen Feuerlöscher durchgeführt.

Sondergeräte und Sonderausrüstung
Die Stützpunktfeuerwehren für Gefahrguteinsätze verfügen über Sondergeräte wie Gaswarngeräte und spezielle Schutzbekleidung (Vollschutzanzüge). Die Gaswarngeräte werden von der Landesatemschutzwerkstatt instandgehalten. Dazu gehören die regelmäßige Kalibrierung der Sensoren vor Ort, der allfällige Sensortausch usw. Die Prüfung und Reparatur von Vollschutzanzügen ist ebenfalls Aufgabe der LAW.

Externe Betriebe
Bei freien Kapazitäten werden auch Dienstleistungen für private Kunden angeboten.
Technik
Technik
< Zurück zur Liste

Sirenensignale
 
Feuerwehren im Einsatz
Georeferenzierte Karte  
Feuerwehrdienst in Südtirol  
Aktuelles & News  
Feuerwehrzeitung  
Downloads  
Brandschutzbeauftragte
Informationen  
Kurse & Veranstaltungen
 
Links
 
Split Payment / Sonstiges
 
Kurse & Veranstaltungen
 
  Brandschutzkurse
  Feuerwehrlehrgänge
  Feuerwehrtage
  Leistungsbewerbe/Abzeichen
  Sonstige Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen im Überblick
 
 



 
 
© 2016 Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols www.lfvbz.it Impressum Cookies Sitemap Links
 
Brauereistraße 18 I-39018 Vilpian (BZ) Tel. +39 0471 / 55 21 11 Fax +39 0471 / 55 21 22
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing