<Briefkopf Feuerwehr>

Informationsmitteilung im Sinne der Artt. 13 und 14 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016

Sehr geehrtes Mitglied,

Im Sinne der oben angeführten Verordnung informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Organisation und Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft beider Freiwilligen Feuerwehr .................................... erfolgt.

Quelle der Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Ihnen und gelegentlich auch bei Dritten erhoben und für jene Zwecke verarbeitet, die eng mit der Verwaltung der Mitgliedschaft und mit den Verpflichtungen verbunden sind, die sich für uns aus Gesetzen, Verordnungen, EU-Bestimmungen und Verträgen ergeben. Entsprechend erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Gleiches gilt gegebenenfalls auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Ihrer Familienangehörigen (ggf. auch von Minderjährigen).

Ohne Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, ist eine Verwaltung der Mitgliedschaft nicht möglich.

Art der verarbeiteten Daten - Datenkategorien

Im Normalfall verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft nur personenbezogene Daten (z.B. Vertragsdaten wie z.B. Name, Adresse, Geburtsdaten, Steuernummer, Bankverbindung, Kontaktdaten wie z.B. Telefonnummer, E-Mail, Daten über erworbene Qualifikationen, Ehrungen und Auszeichnungen, Dienstrang und Funktion)

Es kann vorkommen, dass wir bei der Erfüllung der mit der Mitgliedschaft zusammenhängenden Verpflichtungen wie z.B. bei der Bearbeitung von Unfällen in den Besitz von Daten gelangen, die das Gesetz als „besonders“ einstuft (it. "categorie particolari di dati", ehemals „sensible Daten“). Es handelt sich dabei um Daten, die auf Ihre Eignung (ärztliche Gutachten), ihren Gesundheitszustand, die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft oder Partei, die religiöse oder philosophische Überzeugung, die sexuelle Orientierung oder die ethnische Herkunft schließen lassen.

Für die Verarbeitung dieser Daten bedarf es laut Gesetz einer gesonderten, schriftlichen Einwilligung.

Art der Datenverarbeitung und Sicherheitsmaßnahmen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt für die oben genannten Zwecke händisch oder elektronisch und jedenfalls unter Einhaltung sämtlicher organisatorischer und technischer Sicherheitsmaßnahmen, sodass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleistet ist. Wir gewährleisten im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen und besonderen Daten unter Beachtung der Rechte, Grundfreiheiten und der Würde des Betroffenen, im Besonderen in Bezug auf die Privatsphäre, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten, vorgenommen wird. Die Verarbeitung erfolgt durch unsere Mitarbeiter, die von den personenbezogenen Daten Kenntnis erlangen, und hierfür explizit beauftragt sowie entsprechend instruiert wurden.

Gemäß den gesetzlichen und statutarischen Vorgaben werden alle Informationen und Daten, betrieblicher und persönlicher Art, in deren Kenntnis wir in Ausübung unserer Tätigkeit gelangen, streng vertraulich behandelt und nur für jene Zwecke verwendet, für die sie zur Verfügung gestellt bzw. weitergegeben wurden.

Aufbewahrungszeit

Ihre Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten im Sinne der steuerrechtlichen und zivilrechtlichen Vorgaben aufbewahrt. Im Zusammenhang mit der Speicherdauer wird darauf hingewiesen, dass die ordentliche Verjährung gemäß Art. 2946 ZGB zehn Jahre beträgt und entsprechend einer Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der Verjährungsfristen erfolgt.

Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an unsere Dach- und Fachverbände auf regionaler und nationaler Ebene (dem Landesverband der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols, den Bezirksverbänden), sowie an öffentliche Behörden und Institutionen (wie z.B. Agentur für Bevölkerungsschutz, Berufsfeuerwehr, Gemeinde, Autonome Provinz Bozen, usw.) weiter. Auch werden die Daten an Versicherungsinstitute für die Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen (z.B. Schinasi Assicurazioni, u.a.) sowie an Banken und Kreditinstitute zur Auszahlung verschiedener Leistungen weitergegeben.

Für die technischen operativen und die allgemeinen Beratungen, sowie für die Ausübung der institutionellen Aufgaben im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft nehmen wir die Dienste des Landesverbandes der Feuerwehren Südtirols und  der Landesfeuerwehrschule Südtirol, mit Sitz in Vilpian, Brauereistrasse 18 in Anspruch. Dieser wurde hierfür zum Auftragsverarbeiter („responsabile“) ernannt.

Es kann außerdem vorkommen, dass Ihre Daten an ausgewählte Vertragspartner weitergegeben werden, um die Erfüllung der gesetzlich und statutarisch vorgesehenen Leistungen zu ermöglichen. Diese werden ebenfalls zu „Auftragsverarbeitern“ ernannt und sind verpflichtet Ihre Daten vertraulich, gemäß den geltenden Sicherheitsstandards und unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zu verarbeiten.

Für spezielle Ausbildungskurse können ihre Daten auch an ausgewählte Vertragspartner, wie zum Beispiel dem Fahrsicherheitszentrum Safety Park in Pfatten, sowie an ausgewählte Fahrschulen und Dienstleister weitergegeben werden. Diese werden verpflichtet Ihre Daten vertraulich, gemäß den geltenden Sicherheitsstandards und unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zu verarbeiten.

Eine Weitergabe der Daten außerhalb der Europäischen Union erfolgt grundsätzlich nicht. Für die Durchführung bestimmter Dienstleistungen kann es vorkommen, dass Ihre Daten in ein Drittland übermittelt werden, für welches ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht oder im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung geeignete oder angemessene Garantien gegeben sind.

Ohne Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten sind wir nicht in der Lage, die Verwaltung ihrer Mitgliedschaft zu erfüllen.

Eine Liste der Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben werden, kann jederzeit beim Verantwortlichen angefragt werden.

Rechte des Betroffenen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen als „Betroffener der Datenverarbeitung“ gemäß Datenschutz-Grundverordnung besondere Rechte zuerkannt werden:

  • Recht auf Auskunft: Die Art, die Herkunft, die Logik sowie die Zweckbestimmung der Verarbeitung muss Ihnen auf Anfrage bekanntgegeben werden.
  • Recht auf Berichtigung: Sofern Ihre Daten nicht/nicht mehr korrekt sind, können diese berichtigt bzw. vervollständigt werden, wenn ein diesbezügliches Interesse besteht. Es steht Ihnen zu einem entsprechenden Antrag zu stellen.
  • Recht auf Löschung: Auf Anfrage können Sie eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten fordern, welcher seitens des Verantwortlichen, vorbehaltlich gesetzlichen/vertraglichen Auflagen, nachgekommen werden muss.
  • Recht auf Einschränkung bei gesetzeswidriger Verarbeitung: In gewissen Fällen können Sie eine zeitweise Einschränkung der Daten vornehmen lassen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Anfrage müssen Ihnen Ihre Daten in verständlicher Art und Weise zur Verfügung gestellt bzw. an Dritte übertragen werden;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung: Die Zustimmung zur Verarbeitung kann jederzeit widerrufen werden.

Für die Ausübung dieser Rechte können Sie sich direkt an die Freiwillige Feuerwehrwenden. Bitte richten Sie etwaige Anfrage schriftlich an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung, wie nachfolgend genauer beschrieben.

Wir erinnern daran, dass der Betroffene jederzeit eine Beschwerde an die nationale Datenschutzbehörde „Garante per la protezione dei dati personali“, Piazza Montecitorio 121, 00186 Rom, Email: garante(at)gpdp.it richten kann.

 

Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist die

Freiwillige Feuerwehr ................., PLZ-ORT........................, Strasse......................

Tel.: ........................; Fax: ......................E-Mail: ff...............................@lfvbz.org

Zusatz Betriebsgeheimnis für Ausschussmitglieder

Sehr geehrtes Mitglied,

Sollten sie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr............................. die Funktion eines Ausschussmitgliedes bekleiden erinnern wir Sie gemäß den gesetzlichen Vorgaben ebenfalls, dass alle Informationen und Daten zum Verein und persönlicher Art, in deren Kenntnis sie in Ausübung Ihrer Tätigkeit gelangen, streng vertraulich behandelt werden müssen und nur für jene Zwecke verwendet werden dürfen, für die sie zur Verfügung gestellt bzw. weitergegeben wurden. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte ist untersagt. Die Verschwiegenheitspflicht gilt auch für die Zeit nach Beendigung Ihres Amtes als Ausschussmitglied.

Mit freundlichen Grüßen

……………………………………….

(Stempel FF mit Unterschrift des Kommandanten)

Einwilligung zur Verarbeitung und Weitergabe der personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016

Bezugnehmend auf die Informationsmitteilung im Sinne der Artt. 13 und 14 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016, bestätige ich hiermit den Erhalt einer Kopie derselben und

  • erteile die Einwilligung zur Verarbeitung der mich betreffenden personenbezogenen Daten sowie jener meiner Familienangehörigen und stimme einer Weitergabe dieser Daten an die in der Mitteilung angeführten Gesellschaften, Behörden und Körperschaften zu, wobei gilt, dass die Daten nur für Zwecke verarbeitet werden dürfen, die eng mit meinem Mitgliedsverhältnis und mit jenen Verpflichtungen verbunden sind, die Gesetze, Verordnungen, EU- Bestimmungen und Verträge vorsehen;
  • erteile die Einwilligung zur Verarbeitung der mich oder meine Angehörigen betreffenden „besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten“ (ehemals „sensible Daten“), die Sie bereits erhoben haben oder in Erfüllung der in der Mitteilung angeführten Verpflichtungen noch erheben werden. Die Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten ist nur dann gestattet, wenn sie für die Verwaltung meines Mitgliedsverhältnisses unerlässlich ist;

Einwilligung zur Verwendung von Lichtbild und Filmaufnahmen

Information
Im Sinne der geltenden Datenschutzbestimmungen und des Gesetzes zum Schutz der Autorenrechte Nr. 633/1941 informieren wir Sie darüber, dass das der Freiwilligen Feuerwehr........... zur Verfügung gestellte Lichtbild (Foto) in einschlägigen Druckmedien (Publikationen, Broschüren, Jahrbüchern, Presseberichten usw.) veröffentlicht wird und zudem eine Verwendung der fotografischen Abbildung, und Ihrer personenbezogenen Daten auf Zutrittskarten, Erkennungsausweisen, Zertifikate, u.ä. erfolgt.
Gleichzeitig kann auch eine Verwendung der fotografischen Abbildung und Ihrer personenbezogenen Daten und die im Rahmen von Veranstaltungen und Aktivitäten der Feuerwehr erstellten Filmaufnahmen im Internet, auf der Homepage der Feuerwehr und ihrer Dachverbände, in Presseberichten und in den sozialen Medien erfolgen. Eine Weitergabe des Fotomaterials an Dritte ist nur dann vorgesehen, wenn dies im Zusammenhang mit der Verwaltung der Mitgliedschaft steht.

 
Mit freundlichen Grüßen

Freiwillige Feuerwehr ...........................

 Einwilligung
Nachdem ich über die Verarbeitung meiner fotographischen Abbildung informiert wurde, erteile ich hiermit meine Einwilligung zu deren Verarbeitung.

Gleichzeitig erteile ich auch im Sinne des Gesetzes zum Schutz der Autorenrechte Nr. 633/1941, dezidiert meine Einwilligung zur Verarbeitung, Verwendung und zur Weitergabe meines Fotos in einschlägigen Druckmedien (Publikationen, Broschuren, Jahrbücher, Presseberichte usw.). Ich stimme einer Verwendung der fotografischen Abbildung und meiner personenbezogenen Daten und Filmaufnahmen auf der Homepage der Feuerwehr und ihrer Dachverbände, in Presseberichten und in den sozialen Medien zu.

Auch erkläre ich hiermit, für die Erstellung, Verwendung und Nutzung meines Abbildes keinen Anspruch auf Entlohnung, Vergütung oder sonstiges Entgelt gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr ........................... anzumelden.