Jugend

Jugendliche, welche das Mindestalter von 10 Jahren erreicht haben, bereiten sich in der Jugendgruppe auf den späteren aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr vor. Insgesamt gibt es bei den Südtiroler Feuerwehren 130 Jugendgruppen mit rund 1.300 Mitgliedern. Davon sind ca. 10% weiblich. Über 50% der Mitglieder der Feuerwehr-Jugendgruppen treten, sobald sie das 17. Lebensjahr erreicht haben, in den aktiven Dienst über. Dies unterstreicht die Wichtigkeit der Jugendarbeit für die Nachwuchssicherung.

Die Mitglieder der Jugendgruppen treffen sich regelmäßig mit den Feuerwehrjugendbetreuern, um ihr Feuerwehr-Fachwissen zu erweitern und Übungen abzuhalten.

 

Tätigkeiten

Die Jugendgruppen können bem Wissenstest und Orientierungsmarsch und weiteren Veranstaltungen teilnehmen. Beim Wissenstest wird das theoretische und praktische Können jedes einzelnen Jugendfeuerwehrmitgliedes geprüft. Eine gute Zusammenarbeit in der Gruppe ist beim Orientierungsmarsch gefragt: Hier stellen die Jugendlichen bei verschiedenen Stationen ihr Wissen in den verschieden Feuerwehrbereichen unter Beweis.

Einer der Höhepunkte ist die Teilnahme am Zeltlager, welches stets beim Landes-Jugend-Bewerb eingerichtet wird.

Veranstaltungen für Jugendgruppen

VeranstaltungBeschreibung

Wissenstest

besteht aus theoretischem und praktischen Teil (absolviert jeder Jugendliche alleine)

Orientierungsmarsch

wird von der gesamten Gruppe bewältigt
Leistungsprüfungbesteht aus Wissenstest und Orientierungsmarsch, ggf. Kuppelbewerb
Landes-Jugend-Bewerbfindet jährlich auf Landesebene statt (mit Zeltlager, mit eigener Kategorie Feuerwehrjugend U12)

Südtirol Cup der Feuerwehrjugend

findet alle 2 Jahre statt (Es werden die Leistungen des vergangenen Landes-Jugend-Bewerbs berücksichtigt. Die beste Jugendgruppe jedes Feuerwehrbezirks qualifiziert sich automatisch. Zusätzlich sind die weiteren 6 bestplatzierten teilnahmeberechtigt.

 

Termine und Austragungsorte  sind unter "Kurse und Veranstaltungen" unter dem Suchfilter "Jugend" bzw. "Bewerbe" zu finden.